DYNADOT HILFE

Hilfe>Webhosting

Webhosting

  • Wie setze ich mein Passwort für mein Advanced Web Hosting cPanel Konto zurück?

    Um das Passwort für Ihr cPanel-Konto zurückzusetzen befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie in der Spalte "Seite bearbeiten" auf den Link "[cPanel Anmeldung]". In einem neuen Browser-Tab sollte eine neue Seite geladen werden. Geben Sie Ihren cPanel-Nutzernamen in das Feld "Passwort zurücksetzen" ein. Klicken Sie auf den Button "Zurücksetzen". Sie sollten direkt von cPanel eine E-Mail mit einer Anleitung zum Ändern des Passworts erhalten. BITTE BEACHTEN: Der cPanel-Nutzername ist vielleicht nicht der selbe als Ihr Dynadot-Nutzername. Bitte beachten Sie, dass unser Advanced Webhosting Produkt nicht mehr weiter geführt wird und nicht länger gekauft werden kann. Wenn Sie nach einem Webhosting suchen, das cPanel unterstützt bietet Ihnen unser VPS-Hosting mehrere Vorlagen inklusive cPanel (zu zusätzlichen Kosten) und zPanel (kostenlos) an.

  • Wie bestelle ich Ihr Advanced Webhosting?

    Sie haben vielleicht bemerkt, dass unser Advanced Hosting an bestimmten Stellen auf der Webseite erwähnt wird. Seit 2014 bieten wir unser Advanced Web-Hosting nicht mehr an. Wenn Sie unser Advanced Hosting bereits für Ihre Webseite nutzen, ist Ihre Webseite nicht betroffen. Wir bieten die Advanced Hostingpläne einfach nicht länger an. Wie bieten immer noch E-Mail-Hosting (früher als Basic Hosting bekannt) für einfache, statische HTML-Webseiten (cPanel wird nicht unterstützt) sowie VPS-Hosting an. Letzteres hat den Vorteil eines dedizierten Servers ohne die Kosten eines solchen. SIe können auch cPanel und WordPress zum VPS-Hosting hinzufügen, obwohl es für fortgeschrittenere Nutzer gedacht ist. Außerdem bieten wir jetzt einen einfach zu bedienenden Webseiten-Baukasten an. Unser Webseiten-Baukasten ist für den Anfang auch kostenlos! Er bietet 5 Seiten, 6 voll anpassbare Vorlagen und alle für die Erstellung einer wunderschönen Webseite nötigen Tools an. Sie können auch upgraden, um mehr Features zu erhalten. Jedes Upgrade enthält eine kostenlose Domain!

  • Wie viele E-Mail-Adressen kann ich bei Ihrem E-Mail-Hosting für meine Domain haben?

    Es gibt einen Grund dafür, dass wir das Ganze "E-Mail-Hosting" nennen! Es gibt kein Limit bei der Anzahl der E-Mail-Adressen, die Sie mit Ihrer Domain-E-Mail haben können. Erfahren Sie, wie Sie die E-Mail mit Ihrem E-Mail-Hosting einrichten. Sie können auch den E-Mail-Hosting FAQ Bereich unserer Hilfeseiten lesen, um mehr über dieses wunderbare Produkt zu erhalten und um zu erfahren, wie es dazu genutzt werden kann, um eine Webseite zu erstellen und wie Sie Ihr E-Mail-Hosting mit verschiedenen Plattformen wie Gmail, Mac-Mail, Ihrem iPad und Ihrem iPhone einrichten und mehr.

  • Wo finde ich meinen Advanced Webhosting cPanel-Nutzernamen?

    Um Ihren cPanel-Nutzernamen zu finden befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie im Bereich "E-Mail oder Advanced Hosting" auf den Namen Ihrer Webseite. Der Nutzername steht neben dem "cPanel Nutzername". Bitte beachten Sie, dass wir unser Advanced Hosting nicht länger anbieten. Wenn Sie ein Hosting-Produkt suchen, das cPanel anbietet, können Sie unser VPS-Hosting benutzen, zu dem Sie cPanel sowie andere Templates hinzufügen können.

  • Wie erneuere ich mein VPS?

    Wenn Sie etwas falsch installiert haben oder Ihre Systemdateien in Ihrem VPS-Hosting fehlerhaft sind, können zu zuerst versuchen, Ihr VPS aus dem Backup wiederherzustellen (VPS-Hosting enthält tägliche Backups). Wenn die Backup-Datei ebenfalls fehlerhaft ist oder wenn in Ihrem VPS zu viele Dinge zu reparieren sind ist der einfachste Weg eine Neuerstellung. Um Ihr VPS zu erneuern befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Entsperren Sie Ihr Konto, um auf die VPS-Erneuerung zugreifen zu können. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie auf Ihren VPS-Hostingnamen (sollte ein blauer Link sein). Sie müssen Ihr Konto entsperren, falls dies noch nicht geschehen ist. Im Bereich "VPS Control" müssen Sie Ihr VPS herunterfahren indem Sie auf den Button "Reguläres Herunterfahren" oder "Erzwungenes Herunterfahren" klicken. Warten Sie, bis das VPS vollständig heruntergefahren ist. Wählen Sie im Dropdown-Menü Ihre Kontroll-Panel-Vorlage aus. Klicken Sie auf den Button "Neu erstellen". BITTE BEACHTEN: Der Erneuerungsprozess kann 15 Minuten dauern. Sobald er beendet ist, kann Ihr VPS wieder benutzt werden.

  • Wie änder ich meinen VPS-Hosting Firewall-Status?

    VPS OS Firewall ist standardmäßig auf "ein" eingestellt und blockiert alle Dienste außer SSH. Tippen Sie folgende Befehle ein, um die iptables Firewall auszuschalten oder den Status der iptable Firewall zu ändern. Am besten ist es, wenn Sie die Firewall eingeschaltet lassen und spezielle Regeln hinzufügen, um spezielle Dienste zu erlauben. Um die iptables Firewall auszuschalten: service iptables stop Um die iptables Firewall einzuschalten: service iptables start Um die iptables Firewall beim booten auszuschalten: chkconfig iptables off Um die iptables Firewall beim booten einzuschalten: chkconfig iptables on

  • Wie lasse ich andere online über Ihr E-Mail-Hosting auf ihre E-Mail zugreifen?

    Unser E-Mail-Hosting ermöglicht Ihnen die Erstellung einer unbeschränkter Anzahl an E-Mail-Konten. In vielen Fällen erstellen Sie E-Mail-Adressen, die von anderen genutzt werden - Angestellten, Familie, Freunde usw. Sie können anderen Menschen erlauben, auf die E-Mail zuzugreifen, ohne dass sich diese in Ihrem Dynadot-Konto anmelden müssen, was ein Sicherheitsrisiko für das Konto sein könnte. Um dies zu tun, müssen Sie einfach innerhalb Ihres E-Mail-Hosting Kontos einen neuen Nutzer erstellen. Um einen neuen Nutzer zu erstellen befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie in der Spalte "Seite bearbeiten" auf den Link "Webseite bearbeiten". In einem neuen Browserfenster sollte sich eine neue Seite öffnen. Klicken Sie im Hauptmenü auf den Link "Mailbox". Klicken Sie im Untermenü auf den Link "Mailbox-Nutzer". Es gibt dort bereits einen "root"-Nutzer, Wir empfehlen Ihnen jedoch, dieses Benutzerkonto für sich selbst zu behalten. Geben Sie im Feld "Nutzername" einen Nutzernamen ein und klicken Sie auf den Button "Neuen Nutzer erstellen", um ein neues Benutzerkonto zu erstellen. Klicken Sie auf den Nutzernamen-Link. Sie können den Nutzernamen, Passwort und den Namen des Nutzers hier ändern. Sie können auch einstellen, welche E-Mail-Adressen für diesen Nutzer zugänglich sind. Sobald Sie Ihre Nutzerkonten erstellt haben, können Sie über den folgenden Link auf diese zugreifen: http://www.yourdomain.ext/user/signin.html (Sie müssen den Teil "yourdomain" natürlich durch Ihre Domain ersetzen). Dann muss der Nutzer den Nutzername und Passwort, den Sie erstellt haben, eingeben. Bitte beachten: Der obige Link funktioniert nur, wenn Ihre Domain die Einstellung "Dynadot Hosting" verwendet. Wenn Sie diese Einstellung verwenden steht in Ihrem Dynadot-Konto auf der Seite "Verwalten" im Dropdown "Domains" in der Spalte "Namensserver" den Wert "Dynadot E-Mail-Hosting". Wenn Sie diesen Wert dort nicht sehen, müssen Sie Ihre Domain mit unserm E-Mail-Hosting einrichten, damit der Link funktioniert.

  • Wie greife ich auf mein Advanced Webhosting cPanel Konto zu?

    Um auf Ihr Advanced Hosting cPanel Konto zuzugreifen befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie in der Spalte "Seite bearbeiten" auf "cPanel Anmeldung". Eine neue Seite sollte sich in einem neuen Browserfenster laden. Bitte beachten Sie, dass wir unser Advanced Hosting nicht länger anbieten. Wenn Sie ein Hosting-Produkt suchen, das cPanel anbietet, können Sie unser VPS-Hosting benutzen, zu dem Sie cPanel sowie andere Templates hinzufügen können.

  • Was ist FTP?

    File Transfer Protocol (abgekürzt FTP) wird für den Austausch von Dateien zwischen zwei Computern, die über ein Netzwerk miteinander verbunden sind. (Das Internet wäre ein Beispiel eines Netzwerks.) Ein Computer agiert als FTP-Server, der FTP-Anfragen von anderen Computern annimmt und verarbeitet. Der andere Computer erstellt über eine FTP-Client-Software eine Verbindung zum FTP-Server. (Ein Beispiel für einen FTP-Server ist WS_FTP). Sobald dieser Computer mit dem FTP-Server verbunden ist, kann er Dateien vom FTP-Server senden oder anfordern. FTP ermöglicht Ihnen, über eine andere Plattform auf Ihr Webhosting zuzugreifen. Dies gilt sowohl für unser E-Mail-Hosting als auch unser VPS-Hosting. Unser E-Mail-Hosting bietet ein spezifisches Bedienfeld, das über Ihr Dynadot-Konto leicht zugänglich ist. Es bietet Nutzern die Möglichkeit, Dateien hochzuladen und E-Mail zu erstellen und darauf zuzugreifen. Außerdem enthält es Webseitenstatistiken. Sie finden dort auch Ihre FTP-Einstellungen, wenn Sie stattdessen lieber einen FTP-Client nutzen möchten. Wenn Sie einen E-Mail-Client nutzen möchten, brauchen Sie Ihre POP3 und SMTP-Einstellungen, die sich von den FTP-Angaben unterscheiden. Unser VPS-Hosting bietet Ihnen SSH und vollen Root-Zugriff auf Ihren virtuellen Server. Sie können also nahezu jede Software installieren. Außerdem können Sie FTP-Konten erstellen, um so anderen Nutzern Zugriff zu erteilen, ohne Ihnen vollen Zugriff auf Ihr VPS-Hosting-Konto zu gewähren. Sie können zum Beispiel über zPanel FTP-Einstellungen auf Ihr VPS hochladen.

  • Wie stelle ich mein VPS aus einem Backup wieder her?

    Wir bieten bei unserem VPS-Hosting tägliche Backups an. Dadurch können Sie alle Dateien, die seit dem letzten Backup existiert haben, wiederherstellen. Um Ihr VPS-Hosting wieder herzustellen befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Entsperren Sie Ihr Konto, um auf die Wiederherstellung des VPS zugreifen zu können. Wählen Sie im Hauptmenü den Tab "Hosting". Klicken Sie auf Ihren VPS-Hosting Plan (sollte ein blauer Link sein). Sie müssen Ihr Konto entsperren, falls dies noch nicht geschehen ist. Im Bereich "VPS Control" müssen Sie Ihr VPS herunterfahren indem Sie auf den Button "Reguläres Herunterfahren" oder "Erzwungenes Herunterfahren" klicken. Warten Sie, bis das VPS vollständig heruntergefahren ist. Klicken Sie auf den "Link" neben "Backup". Wählen Sie den Radiobutton neben den Punkt "VPS automatisches Backup" oder ein "VPS manuelles Backup", das Sie für die Wiederherstellung verwenden möchten. Klicken Sie auf den Button "VPS wiederherstellen". BITTE BEACHTEN: Der Wiederherstellungsprozess kann etwa 30 Minuten dauert. Ist er abgeschlossen, ist Ihr VPS wieder bereit. Sie können Ihr VPS auch neu aufbauen.

12345678>>

FREUNDE EMPFEHLEN