Hilfe>Dynadot Richtlinien

    Dynadot Richtlinien

    • Es ist mein Konto! Warum verlangen Sie, dass ich eine Identifikation schicke?

      Wir nehmen die Konto-Sicherheit sehr ernst und haben viele Ressourcen und viele Mühen in die Sicherheit unseres Systems gesteckt. Durch die Nutzung von aktueller Technologie ist das System für unsere Nutzer sicher. Wenn ein Hacker Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto erhält, wäre einfach für ihn, Passwörter von jedem Konto, das mit Ihrer E-Mail-Adresse verbunden ist, auszuspähen. Etwas einfaches wie ein Passwort-Lookup hat dazu geführt, dass Domains von Ihren Eigentümern gestohlen wurden, oder dass der Traffic auf Webseiten umgeleitet wurde. Zum Glück hat Dynadot mehrere Sicherheitsschichten hinzugefügt um zu vermeiden, dass Hacker Ihre wertvollen Domains stehlen. Dazu gehören Ihr "Geburtstag", eine geheime Frage mit zugehöriger Antwort, Google Authenticator und SMS-Sicherheit. Wann wir Sie vielleicht um die Zusendung eines Fotos zur Bestätigung wer Sie sind bitten: Wenn Sie Ihr "Geburtdatum" vergessen haben Sie eine falsche geheime Antwort eingegeben haben oder wenn Sie diese Antwort vergessen haben. Wenn Sie Ihr Mobiltelefon verloren haben oder Ihren Google Authenticator oder die SMS-Einstellungen erneuern müssen

    • Gibt es spezielle Pakete für gemeinnützige Organisationen?

      Nein, wir bieten momentan keine speziellen Pakete für gemeinnützige Organisationen an. Wir bieten jedoch Massen- und Supermassenrabatte abhängig von Ihren Ausgaben an. Um Ihren Massenrabattpreis zu erreichen, müssen Sie 500$ oder mehr pro Jahr bei uns ausgeben. Um unsere Supbermassenpreise zu erhalten, müssen Sie mehr als 5000$ oder mehr pro Jahr bei uns ausgeben. Beachten Sie unsere Massenpreise und unsere Supermassenpreise. Sie können diese Ausgaben sofort durch Vorauszahlungen in Ihr Konto erreichen.

    • Haben Sie für Ihre Dienstleistungen Konten für Wiederverkäufer?

      Nein, wir bieten für unsere Dienstleistungen keine Konten für Wiederverkäufer an. Ein Wiederverkäufer ist eine Firma oder eine Person, die im Namen ihrer Kunden Domains von einem Domainregistrar oder von einem anderen Domain-Wiederverkäufer kauft. Bei Wiederverkäufern gehört Ihnen die Domain, die Sie kaufen oft nicht, sondern sie gehört stattdessen dem Wiederverkäufer. Dies ist etwas, über das man sich im Klaren sein muss. Dynadot selbst ist eine von der ICANN akkreditierter Domainregistrar, was bedeutet, dass wir direkte Verbindung zu den zentralen Registrierungsbehörden der Toplevel-Domainendungen (TLDs), die wir verkaufen, haben. Dies bedeutet auch, dass Sie immer der Eigentümer der bei uns registrierten Domain sind, auch wenn Sie unseren Domain-Datenschutz verwenden. Sie sind nicht sicher, ob Ihnen Ihre Domain gehört? Sie können dies mit einem Whois Lookup herausfinden.

    • Wie lautet Ihre Spam-Richtlinie?

      Dynadot erlaubt nicht, dass ihre Dienstleistungen für die Übertragung von Spam genutzt werden. Wenn wir Beschwerden darüber erhalten, dass Ihre Domain zur Versendung von Spam benutzt wird, werden wir sofort Untersuchungen einleiten. Zuerst werden Sie eine E-Mail erhalten, in der wir Sie darüber Informieren, dass wir über Ihre Domain(s) eine Spam-Beschwerde erhalten haben, und Sie bitten, keine weiteren Spam-Nachrichten zu versenden. Wenn Sie unsere Warnung ignorieren und weiterhin Spamnachrichten verschicken, werden wir Ihre Domain deaktivieren oder Ihr ganzes Dynadot-Konto sperren (je nach Schwere der Situation). Sie werden die Namensserver für Ihre Domain(s) nicht länger kontrollieren können und statt Ihrer Seite wird eine Dynadot-Seite mit dem Inhalt "Domain aufgrund von Spam-Missbrauch gesperrt" erscheinen. Sie werden keine Erstattung oder Gutschrift erhalten. Um zu melden, dass über eine Domain Spam versendet wurde, schicken Sie bitte eine Spam-Beschwerde.

    • Gibt es Einschränkungen bei Ihren Webhosting-Plänen?

      Zur Zeit bieten wir zwei Arten von Webhosting an. Jede unserer Optionen hat je nach Ihren Bedürfnissen ihre Vor- und Nachteile. Hier folgen einige Einschränkungen zu unseren Webhosting-Paketen. Unser E-Mail-Hosting kann für eine unbeschränkte Anzahl an E-Mail-Konten sowie eine Webseite genutzt werden, aber: E-Mail-Hosting ist nur für einfache, statische HTML-Webseiten. PHP- und MySQL-Datenbanken werden nicht unterstützt. Sie können keine Skripts hochladen und laufen lassen und es gibt kein cgi-bin bei existierenden Skripts wie Formmail. Es gibt keinen Shell-Zugang zu Ihrem Konto (z. B. SSH oder Telnet). Spam-Webseiten, Erwachseneninhalte oder illegale Inhalte sind nicht erlaubt. Unser VPS-Hosting bietet Ihnen den Vorteil eines dedizierten Servers ohne die Kosten, aber: VPS-Hosting ist für erfahrenere Nutzer geeignet, die einige technische Fähigkeiten und Erfahrungen mit der Erstellung einer Webseite haben. Es ist ein nicht-verwalteter Service, das bedeutet, das die Nutzer Ihre eigenen Softwareinstallationen und die Fehlersuche selbst erledigen. Spam-Webseiten, Erwachseneninhalte oder illegale Inhalte sind nicht erlaubt. Sie sind sich nicht sicher, ob Webhosting für Sie richtig ist? Testen Sie unseren einfach zu nutzenden, intuitiven Webseiten-Baukasten, für den kein Code nötig ist! Probieren Sie ihn kostenlos aus oder führen Sie ein Upgrade durch, um mehr Tools wie E-Mail zu erhalten!

    • Meine Bezahlung wurde ausgeführt, weshalb muss ich meine Bestellung verifizieren?

      Es ist uns bewusst, dass wir einen strengeren Zugang zu Betrugsvermeidung haben als die meisten anderen Registrare. Bei"Karte nicht vorhanden"-Aufträgen (oder online-Aufträgen) liegt die Beweislast beim Verkäufer und wir sind für alle Gebühren verantwortlich, die durch Rückbelastungen und Rückbuchungen entstehen. Neben diesen unerwünschten und kostenintensiven Gebühren sind wir entmutigt, wenn wir eine gestohlene Kreditkarte oder ein gehacktes PayPal-Konto entdecken, das für die Bezahlung von Aufträgen genutzt wurde. Wir tun deshalb unser Bestes, um solche Vorkommnisse zu vermeiden. Deshalb haben wir einen ausgefeilten Betrugsfilter entwickelt, der entscheidet, welche Aufträge verifiziert werden müssen. Wenn Sie eine solche Anfrage erhalten, nehmen Sie dies bitte nicht persönlich, da es viele Faktoren gibt, die eine Rolle spielen und diese Anfrage ist keinesfalls eine Anschuldigung. "Ich habe mit meinem verifizierten PayPal-Konto bezahlt, muss ich dies trotzdem tun?" Ja, wir erhalten auch von verifizierten PayPal-Konten Rückbelastungen. "Wie oft werde ich um eine Authentifizierung gebeten? Sobald Sie eine Bestellung verifizieren, wird dies in Ihrem vermerkt. Meistens müssen Sie nicht noch einmal verifizieren.

    • Einer Ihrer Kunden verletzt mein Copyright. Wird Dynadot mir helfen?

      Dynadot respektiert das geistige Eigentum anderer und ist verpflichtet, solche Rechte wo sie existieren zu schützen. Wenn Sie glauben, dass Ihr Copyright oder anderes geistiges Eigentum von einem unserer Kunden verletzt wird, senden Sie bitte eine Copyright-Beschwerde. Schicken Sie uns jeden Beweis oder Nachweis der Verletzung, damit wir Ihnen besser helfen können. Wir werden eine Untersuchung einleiten und Schritte unternehmen, wenn wir schlüssige Beweise finden. Bitte seien Sie sich darüber bewusst, dass wir manchmal von Ihnen einen Gerichtsbeschluss oder eine behördliche Anweisung benötigen, bevor wir Ihnen helfen können. Wir behalten uns das Recht vor, ohne den Rückhalt eines Gerichtsbeschlusses oder einer behördlichen Anweisung nichts bei Copyright-Beschwerden zu unternehmen. Sie erhalten vielleicht auch eine Lösung, indem Sie den Eigentümer der Domain oder der Webseite direkt kontaktieren, und ihn auffordern, dies zu unterlassen. Sie können herausfinden, wer der Eigentümer ist, indem Sie unseren Whois Lookup benutzen. Wenn der Eigentümer unseren Domain-Datenschutz nutzt, können Sie den angegebenen Kontakt anrufen, eine E-Mail schicken oder einen Brief schreiben. Wir ermutigen alle Antragsteller, diese Vorgehensweise zu wählen bevor Sie eine formelle Copyright-Beschwerde an Dynadot schicken. Hat jemand behauptet, Sie würden sein/ihr Copyright verletzen? Erfahren Sie, was Sie zu Ihrer Verteidigung unternehmen können.

    • Jemand hat mein Dynadot-Konto gestohlen! Wie kann ich es zurück bekommen?

      Ist dies zum ersten Mal geschehen, werden wir eine einmalige Ausnahme machen, und Ihnen dabei helfen, Ihr Dynadot-Konto zurückzubekommen sobald Sie bewiesen haben, dass Sie tatsächlich der richtige Eigentümer sind. Im Fall von wiederholten Konto-Diebstählen können wir Ihnen nicht dabei helfen, Ihr Konto zurück zu erhalten, da Sie und nur Sie alleine für die Sicherheit des Kontos verantwortlich sind. Dynadot hat viele Mühen in die Aufrechterhaltung der Sicherheit für unser System investiert. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Konto-Erstellers, dieses Konto zu sichern. Dies ist in unseren Dienstleistungsvereinbarungen unter Teil 1, Sektion 6, Kontosicherheit nachzulesen. Wir raten Ihnen dringend, ein Passwort aus einer gesunden Mischung an Zahlen und Buchstaben zu wählen und dieses oft zu ändern, um Ihr Konto zu sichern und jegliche Konto-Diebstähle zu vermeiden.

    • Does Dynadot keep a domain portfolio?

      No, Dynadot does not and has never kept a domain portfolio. In addition to dynadot.com, we also own additional domains that make sense for us to own as a business. This includes misspellings of dynadot such as the common typo "dyandot.com" and dynadot itself on other top-level domain extensions such as dynadot.net and dynadot.domains. Most of these domains are simply being forwarded back to our main website. One fun domain that we own is our custom short link, dyna.me. You'll see this used to link back to our website on our social media pages including Facebook and Twitter. You may notice Dynadot's contact information show up in the Whois of many domains. This is because the domain is registered with us and the owner has chose to use our domain privacy service, which replaces their contact information with ours. If you are interested in getting in touch with the owner of that domain, you can send your message to privacy@dynadot.com and we will forward it to the owner for you.

    • Was ist eine Gegen-Verifizierung?

      Eine Gegen-Verifizierung ist ein unterschriebenes und beglaubigtes Dokument, das Sie an uns schicken, um eine Copyright-Beschwerde, die von einem Dritten gegen Sie eingereicht hat, anzufechten. Wenn Sie uns eine Gegen-Verifizierung senden, bestätigen Sie unter Meineid alle Fakten und/oder Beweise, die die Anschuldigung von Copyright-Verletzungen in Bezug auf Ihren Domainnamen und/oder Ihre Webseite belegen. Eine Gegen-Verifizierung muss folgendes beinhalten: Ihren vollen Namen (Vorname, Zweitname, Nachname). Ihre Adresse (physische Adresse, kein Postfach oder Postdienst). Ihre Telefon mit Ländervorwahl, falls nicht aus den Vereinigten Staaten. Ihre Faxnummer, wenn Sie eine haben (optional). Ihre E-Mail-Adresse. Eine Einreichung von Dokumenten, Beweismaterial und/oder eine Erklärung, die die Beschwerde wegen Copyright-Verletzung, abweist. Ihre Erklärung, dass Sie das betroffene Material in gutem Glauben benutzt haben, dass die Nutzung vom Copyright-Inhaber (also dem Beschwerdeführer) autorisiert oder andersartig gemäß Gesetzt erlaubt ist, oder dass der Beschwerdeführer keine rechtliche Grundlage für eine Copyright-Beschwerde hat. Ihre Erklärung unter Meineid, dass die von Ihnen gelieferte Information in Bezug auf das belastende Material und das Copyright korrekt ist. Ihre Unterschrift (Es darf elektronisch unterschrieben werden). Lassen Sie uns die Art von Beweisen, die wir zur Unterstützung Ihrer Gegen-Verifizierung akzeptieren würden, an einigen Beispielen klar stellen. Wir würden zu Beispiel Beweise akzeptieren, dass der Beschwerdeführer Ihnen die Erlaubnis gegeben hat, sein Material zu veröffentlichen oder zu verkaufen. Wir würden auch die Identifikation und Kopien einer Satzung, eines Gesetz oder einer Regulierung akzeptieren, die entweder vom Gesetzt der Vereinigten Statten oder der internationalen Berner Konvention anerkannt wird, die Ihnen die Nutzung des Materials rechtmäßig erlaubt. Ein weiteres Beispiel wäre die Existenz von Dokumenten oder Beweisen, dass der Beschwerdeführer auf irgendeine Art und Weise selbst nicht das rechtmäßige Copyright besitzt. Wenn mehr als eine Copyright-Beschwerde gegen Sie eingereicht wurde, werden wir von Ihnen für jede Beschwerde eine eigene Gegen-Verifizierung verlangen. Wir müssen die Gegen-Verifizierung innerhalb der in unserem Schreiben und den E-Mails genannten Fristen erhalten. Wenn wir Ihre Dokumente nicht zeitgerecht erhalten, riskieren Sie, dass der Service beendet wird. Sie können Ihre Gegen-Verifizierung per Fax, E-Mail oder Post an und schicken: Fax: +1 (415) 869-2893 E-Mail: info@dynadot.com Mail: P.O. Box 345, San Mateo, CA 9440 Sobald wir Ihre Gegen-Verifizierung erhalten haben, prüfen wir die Vollständigkeit und Korrektheit gemäß der oben genannten Standards. Wenn wir feststellen, dass die Gegen-Verifizierung zufriedenstellend ist, werden wir möglicherweise Ihren Service wieder herstellen (falls er gesperrt war) und/oder beim Beschwerdeführer einen Gerichtsbeschluss oder eine behördliche Anordnung anfordern, um Ihren Service zu sperren.

    12>>

    FREUNDE EMPFEHLEN