Dynadot Help

Benötigen Sie Unterstützung für Ihre Dynadot Domains, Websites oder eines unserer Tools? Nutzen Sie unser Hilfe-Artikelverzeichnis, um die benötigten Ressourcen zu finden oder kontaktieren Sie unser Support-Team, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Definitionen

  • Was sind neue TLDs (nTLDs)?

    Neue TLDs (nTLDs) sind Toplevel-Domain-Endungen, die ab Januar 2014 freigegeben wurden. ICANN, die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers, hat das Neue-gTLD-Programm gestartet mit dem Ziel, die bis heute größte Erweiterung des Domain Name System (DNS) zu initiieren. Seit Beginn des Programms wurden über 1200 neue gTLDs delegiert. Die erste Gruppe von gTLDs wurde ursprünglich im Jahr 1985 eingeführt. Seither gab es weitere TLD-Einführungen wie .INT im Jahre 1988, sieben TLDs im Jahr 2000 (darunter .BIZ, .INFO, .NAME, und .PRO), sechs "gesponserte" TLDs (sTLDs) im Jahr 2004 (darunter .MOBI und .TEL) und letztlich .XXX im Jahr 2011. Wie Sie sehen war keine TLD-Einführung so umfangreich, wie die der kürzlich eingeführten neuen TLDs. Auch wenn wir nicht alle 1200 neuen TLDs eingeführt haben, bieten wir momentan über 500 TLDs zur Registrierung an (sowohl alte als auch neue TLDs). Schauen Sie sich unsere vollständige Liste mit TLDs an, um noch heute Ihre Traum-Domain zu finden! Sie können auch unsere Domain-Kategorien durchstöbern, um die TLD, die für Sie richtig ist, zu finden.

  • Was macht Ihr Webseiten-Snapshot-Tool?

    Unser Webseiten-Snapshot-Tool macht einen aktuellen "Snapshot" der Homepage Ihrer Webseite. Wenn es dies tut, holt es den Snapshot der Seite direkt vom Server, der Ihre Domain hostet. Der Grund für dieses Vorgehen ist, dass kein caching oder Laufzeitverzögerung den Snapshot beeinflussen soll. Wenn der Snapshot Ihrer Webseite anders aussieht als das, was Sie in Ihrem Browser sehen, müssen Sie vielleicht den Cache leeren oder warten, bis Ihre Änderungen verarbeitet sind. Erfahren Sie, wie Sie über Ihr Dynadot-Konto Zugriff auf unser Webseiten-Snapshot-Tool erhalten.

  • Was ist Auto-Erneuerung einer Domain?

    Stellen Sie mit der Auto-Erneuerung von Dynadot sicher, dass Sie niemals eine Domain verlieren! Unser Auto-Erneuerungssystem achtet für Sie auf die Erneuerung Ihrer Domain. Im Grunde genommen wird unser System Ihre Domain 15 Tage vor ihrem Ablaufdatum automatisch erneuern, sobald Sie Ihre Domain auf Auto-Erneuerung setzen und eine Zahlungsmethode für Ihre Auto-Erneuerung auswählen. Wenn Ihr Versuch, die Domain zu erneuern, aus irgendeinem Grund nicht erfolgreich ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail. Dann wird unser System täglich versuchen, Ihre Domain zu erneuern, bis das Ablaufdatum erreicht ist. Dies gibt Ihnen Zeit, das Problem anzugehen - für gewöhnlich liegt ein Problem mit der Zahlung vor, zum Beispiel eine abgelaufene Kreditkarte oder nicht genug Kontoguthaben - und unser System kümmert sich weiterhin für Sie um die Erneuerung. Sobald die Auto-Erneuerung Ihrer Domain abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. BITTE BEACHTEN: Wenn Ihre Domain abläuft und unser System sie nicht erfolgreich erneuern konnte, müssen Sie die Domain manuell erneuern. Die meisten Domains haben Kulanzzeiten für die Erneuerung, die Ihnen eine Verlängerung innerhalb einer bestimmten Zeit nach dem Ablaufdatum der Domain ermöglicht. Wie bearbeite ich eine existierende Kreditkarte Wie füge ich eine weitere Kreditkarte zu meinem Dynadot-Konto hinzu?

  • Was ist eine Community-TLD?

    Eine Community-TLD ist eine Toplevel-Domain, die für klar bestimmte Communities verwendet wird. Community-TLDs wurden während des neuen gTLD-Programms der ICANN zuerst als Bewerbungs-Typ eingeführt. Nach dem Programm konnten Bewerber sich als "Community-basierte Delegation" bewerben und für ihre Domain Priorität bekommen, falls es aufgrund mehrerer Bewerber zu einer Auktion käme. Ein Beispiel für eine neue TLD, die sich als Community-TLD beworben hat, ist .SCOT, die die Menschen, die Kultur und die Unternehmen in Schottland repräsentiert (Schottland wird als Teil des Vereinigten Königreiches betrachtet und hat keine eigene ccTLD und ist unter .UK). Bitte beachten Sie, dass auch wenn es viele Bewerber für Community-TLDs gibt, aufgrund der Strengen Anforderungen für die Bedeutung dieser TLDs, die von ICANN aufgestellt wurden, nicht alle erfolgreich als "Community-basierte Delegation" sind. Alle TLDs, die als Community-TLDs betrachtet werden könnten, werden auch als gTLDs betrachtet.

  • Was ist Unicode?

    Unicode ist ein universeller Zeichenkodierungsstandard, der für Zeichen in Nicht-ASCII-Skripts verwendet wird. Das Internet wurde ursprünglich mit ASCII aufgebaut. ASCII basiert auf dem englischen Alphabet und besteht aus nur 128 Zeichen. Mit Unicode können alle Sprachen der Welt und deren einzigartige Zeichensets unterstützt werden - Unicode kann über 1 Million Zeichen unterstützen! Unicode funktioniert mit mehr Bits, kurz für binär-Zeichen. Dies sind Informationseinheiten einer Maschine. ASCII-Zeichen benötigen nur etwa 7 Bits, während Unicode 16 Bits verwendet. Dies ist nötig, weil für die Verarbeitung von Sprachen wie Chinesisch, Arabisch und Russisch mehr Bits benötigt werden. Es gibt verschiedene Arten von Unicode, zum Beispiel UTF-8 und UTF-16 (dies sind die üblichsten). UTF-8 wurde zum typischen Standard, der im Web verwendet wird, weil er die Anzahl an verwendeten Bits abhängig vom Zeichen anpasst. Das bedeutet, dass ASCII-Zeichen in UTF-8 nur die Bits verwenden, die Sie für die Verarbeitung benötigen. Was ist Punycode?

  • Was ist IANA?

    IANA ist ein Akronym für die Internet Assigned Numbers Authority, eine der ältesten Institutionen des Internets. IANA ist für die Verwaltung der Root-Zone des Domain Name System (DNS), für die Koordination der Vergabe der weltweiten Internet Protocol (IP) Adresse und für die Verwaltung der IP-Nummernsysteme verantwortlich. Im Grunde genommen kümmert sich IANA um die Wartung und Verwaltung der technischen Funktionen, die für das Internet nötig sind. IANAs Dienste werden durch Public Technical Identifiers (PTI), einem Partner der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN), angeboten. Erfahren Sie mehr auf deren Webseite iana.org.

  • Was ist ein Domain Transfer Lock?

    Wenn sich Ihre Domain in einem Domain-Transfer-Lock befindet, können Sie sie nicht übertragen. Wenn Ihre Domain für den Transfer gesperrt ist, könnte dies an folgenden Faktoren liegen: Registrar-Lock: Dies ist eine interne Sperrung, die wir, Ihr Domain-Registrar, auf Ihre Domains setzen, um zu verhindern, dass die Domain von jemand anderem als dem Eigentümer übertragen oder in ein anderes Konto verschoben wird. Kürzlicher Transfer: Neu übertragene Domains können ebenfalls innerhalb einer Zeitspanne von 60 Tagen nach dem ursprünglichen Transfer nicht übertragen werden. Deshalb befinden Sie sich im Transfer-Lock. Dies kann ebenfalls nicht angepasst werden und gehört zu unserer ICANN-Richtlinie. Bitte beachten: Wenn Sie in Ihrem Dynadot-Konto irgend eine Art von Transfer-Lock einstellen bezieht sich dies auf Typ eins der oben genannten Transfer-Locks, auf den Registrar-Lock. Wie entsperre ich meine Domain? Wie stelle ich meine Default Transfer-Lock-Einstellungen ein? Wie setze oder änder ich den Default Domain-Transfer-Lock eines Smart-Domain-Ordners? Welche Schritte finden bei einem Domain-Transfer-Prozess statt?

  • Was sind ISO Ländercodes?

    ISO-Ländercodes sind standardisierte Codes mit zwei Buchstaben, die einem Land zugeordnet sind und von der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) für die Erstellung von Ländercode Toplevel-Domains (ccTLDs) verwendet werden. Es sind besonders die ISO 3166-1 Alpha-2 Codes, die für die Erstellung der ccTLDs, die heute delegiert und verwendet werden, genutzt wurden. ISO steht für Internationale Organisation für Standardisierung. Die Organisation hat seit 1449 Standards für Eigentum, Industrie un Handel aufgestellt. ISO 3166-1 bezieht sich auf standardisierte Codes, die für Ländernamen erstellt wurde und alpha-2 bezieht sich auf Codes, die aus zwei Zeichen bestehen (es gab unter ISO 3166-1 auch Codes mit 3 Zeichen sowie numerische Codes). Bitte beachten Sie, dass es einige ccTLDs gibt, die nicht den ISO 3166-1 alpha-2 Code ihres Landes nutzen. Ein Beispiel ist .UK, da der ISO-Ländercode des Vereinigten Königreiches GB lautet.

  • Warum wurde meine .EU-Domain unter Quarantäne gesetzt? Was bedeutet das?

    Der häufigste Grund, aus dem eine .EU-Domain unter Quarantäne gestellt wird ist, dass sie nicht erneuert und gelöscht wurde. .EU-Domains werden am Monatsende gelöscht und in den Quarantäne-Status gesetzt. Die Quarantänezeit dauert 40 Tage und alle Webseiten oder E-Mail-Adressen, die mit der Domain verknüpft sind, funktionieren nicht mehr. Sobald die Quarantänezeit vorüber ist, werden die Domainnamen freigegeben und können auf first-come-first-served Basis von jedem registriert werden. Kann meine .EU-Domain reaktiviert werden, wenn Sie in den Quarantäne-Status gesetzt wurde? Ja, wenn sich die Domain noch in Quarantäne befindet, kann sie wiederhergestellt werden. Die Kosten sind dann höher als bei einer Standard-Erneuerung.

  • Was ist eine gTLD?

    Eine gTLD ist eine generische Toplevel-Domain. Toplevel-Domain (TLD) bezieht sich auf den Teil, der sich in einem Domainnamen rechts vom Punkt befindet. Dieser Teil wird manchmal auch Domainendung genannt. Generisch bedeutet, dass Suchmaschinen diese Domain als generisch betrachten, es gibt zum Beispiel bei der Suche keine regionale Zielsetzung. Alle generischen TLDs bestehen aus mindestens drei oder mehr Zeichen. Die ursprünglichen TLDs sind .COM, .NET und .ORG, die im Jahre 1985 delegiert wurden. Seither ist die Anzahl der gTLDs gestiegen, seit 2014 gibt es neue gTLDs. Eine gTLD ist ein Typ oder eine Kategorie einer TLD, die von der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) festgelegt wurde. Andere TLD-Kategorien sind Ländercode Toplevel-Domains (ccTLDs), gesponserte Toplevel-Domains (sTLDs) und internationalisierte Toplevel-Domains (IDN TLDs). Außerdem sehen Sie möglicherweise Referenzen zu neuen TLDs (nTLDs) und regionalen oder geographischen TLDs (geoTLDs). Dies sind jedoch inoffizielle Kategorien, da TLDs, die in diese Kategorien fallen, als gTLDs* betrachtet werden. Eine andere inoffizielle Kategorie ist gccTLDs, bei denen es sich um ccTLDs handelt, die als generisch angesehen werden. *Google und andere Suchmaschinen haben regionale TLDs im Allgemeinen als generisch betrachten und ihnen keine Region zugeordnet.

Previous123456789Next

PreviousNext

Benötigen Sie noch Hilfe?

Schau dir unsere Ressourcen an

Are you sure you want to close the chat?Chat will be closed and the chat history will be cleared.
Chat Online
Chat Online0