DYNADOT HELP

Was ist ASCII und was sind ASCII- versus Non-ASCII-Domains?


ASCII, aks-i ausgesprochen, steht für den Amerikanischen Standard-Code für Informationsaustausch. ASCII basierte ursprünglich auf dem englischen Alphabet und besteht aus 128 Zeichen: A-Z, 0-9, Punkt, Leerzeichen und andere Kontrollzeichen, die auf einer englischen Standard-Tastatur zu finden sind. Diese 128 Zeichen wurden dann einer Zahl von 0-127 zugewiesen, durch die sie im Datenaustausche von einem Computer zum anderen dargestellt werden.

ASCII-Domains basieren ebenfalls auf dem englischen Alphabet, sind jedoch auf die Zeichen A-Z, 0-9 und Bindestriche (-) begrenzt. Andere Punktierungszeichen, Leerzeichen usw. sind nicht erlaubt.

Nicht-ASCII-Domains heißen Internationalisierte Domainnamen (IDNs). Seit kurzem stehen internationale Domainendungen auch in einer Vielzahl von Sprachen und Skripts zur Verfügung. Beide Domain-Typen erlauben eine größere Vielfalt an Zeichen, Sprachen und Skripts und öffnen damit mehr Menschen auf der ganzen Welt das Internet.


FREUND EMPFEHLEN