Dynadot Help

Benötigen Sie Unterstützung für Ihre Dynadot Domains, Websites oder eines unserer Tools? Nutzen Sie unser Hilfe-Artikelverzeichnis, um die benötigten Ressourcen zu finden oder kontaktieren Sie unser Support-Team, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Domain-Übertragungen

  • Wie erhalte ich meine Autorisierungscodes in Massen zurück?

    Wenn Sie vorhaben, mehrere Domains von Ihrem Dynadot-Konto zu übertragen, können Sie Ihre Autorisierungscodes in großen Mengen herunterladen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und dann im Dropdown "Domains verwalten". Entsperren Sie Ihre Domain(s). Gehen Sie in der linken Menüleiste auf "Meine Domains" und wählen Sie dann im Dropdown den Punkt "Ordner". Klicken Sie auf das Symbol "Herunterladen" auf der rechten Seite der Seite. Wenn sich die Domains in einem speziellen Ordner befinden, können Sie diesen Ordner im Dropdown-Menü auswählen. Andernfalls können Sie es auf "Alle" stellen. Aktivieren Sie auf der sich öffnenden Seite "Ordner-Download" das Kontrollkästchen neben "Autorisierungscode" sowie alle anderen Informationen, die Sie herunterladen möchten (optional). Drücken Sie auf den "Download" Knopf, um Ihre CSV-Datei herunterzuladen.

  • Wie übertrage ich meine .UK-Domain weg von Dynadot zu einem anderen Registrar?

    Die Übertragung einer .UK-Domain unterscheidet sich von den meisten Domain-Transfers. Wenn Sie Ihre .UK-Domain weg von Dynadot übertragen möchten, können Sie dies über Ihr Dynadot-Konto tun, indem Sie folgende Schritte durchführen: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und klicken Sie dann im Dropdown auf "Domains verwalten". Klicken Sie auf die Domain, die Sie übertragen möchten. (Die Domain ist ein blauer Link.) Scrollen Sie nach unten bis zum Bereich "Transfer Sperre". Soweit noch nicht geschehen, nutzen Sie den Link, um Ihr Konto zu entsperren. Nutzen Sie dann den Button "Entsperren", um Ihre Domain zu entsperren. Scrollen Sie nach unten zum Bereich " Tag neuer Registrar" und drücken Sie auf den Button "Freigeben". Geben Sie den Tag für Ihren neuen Registrar in das Feld "Tag neuer Registrar" ein und klicken Sie dann zur Bestätigung auf "Freigeben". Klicken Sie auf Ihren Warenkorb und folgen Sie den grünen "Checkout"-Buttons, um Ihre Freigabe einzureichen. Sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, empfehlen wir Ihnen, Ihr Konto zu sperren. Dieser Service ist kostenlos. Erfahren Sie, wie Sie Ihre .UK-Domain zu Dynadot übertragen.

  • Weshalb kann ich meine .NGO/.ONG-Domains nicht an Sie übertragen?

    Auch wenn wir die Registrierung von .NGO / .ONG-Domains unterstützen, akzeptieren wir zur Zeit keine Transfers dieser .NGO/.ONG zu Dynadot. Wenn Sie eine .NGO/.ONG-Domain bei Dynadot registriert haben, können Sie die Domain immer noch von uns zu einem anderen Registrar, der .NGO/.ONG-Domaintransfers annimmt, übertragen.

  • Wie setze oder ändere ich den Default Domain Transfer Lock eines Smart Domain-Ordners?

    Um Ihre Einstellungen zum Default-Domain-Transfer-Lock eines Smart-Ordners zu setzen oder zu ändern befolgen Sie bitte diese Schritte: Loggen Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto ein. Wählen Sie "Meine Domains" und dann in der linken Menüleiste "Ordner". Klicken Sie in der Spalte "Transfer Sperre" auf den Link. Wählen Sie "Ja", wenn Sie möchten, dass Ihre Domains standardmäßig gesperrt sind. Klicken Sie auf den Button "Speichern", um Ihre Einstellungen zu speichern. Hinweis: Die gewählte Option Domain Transfer Sperre wird auf alle Domains in diesem Smart-Ordner angewendet. Sie können diese Domain-Transfer-Lock-Optionen über den Button "Auto-Anwendung" auch auf zukünftige Domains, die Sie in diesen Smart-Ordner legen, anwenden. Wie erstelle ich einen Smart-Ordner? Wie bewege ich Domains in Smart-Ordner und aus Smart-Ordnern heraus?

  • Was bedeutet es wenn Sie sagen "opt out von 60 Tagen Transfer-Lock"?

    Im Gunde genommen wird Ihre Domain 60 Tage nach Änderungen am Namen, an der Organisation oder an der E-Mail Ihres Domain-Kontakt-Datensatzes gesperrt, wenn Sie dies nicht ablehnen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Domain während 60 Tagen nach Änderungen an Ihrem Kontaktdatensatz nicht übertragen können. Bitte beachten Sie, dass dieses aussteigen nicht für den 60 Tage andauernden Transfer-Lock nach einer neuen Registrierung oder einem Transfer gilt.

  • Wie übertrage ich meine .BE-Domain zu Dynadot?

    Um Ihre .BE-Domain zu Dynadot zu übertragen befolgen Sie bitte diese Schritte: Erteilen Sie einen Auftrag zum Domaintransfer auf der normalen Transfer-Seite. Es wird kein Autorisierungscode benötigt. DNSbe, die zentrale Registrierungsstelle für .BE sendet eine Bestätigungsmail an die E-Mail-Adresse des Registrierenden, die im Whois-Verzeichnis eingetragen ist. Bitte klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um dem Transfer zuzustimmen. .BE-Transfers unterscheiden sich ein wenig von anderen Domains: Sie brauchen keinen Autorisierungscode von Ihrem bisherigen Registrar, da diese keine Autorisierungscodes haben. Sie müssen Ihre Domain nicht bei Ihrem bisherigen Registrar entsperren, da dies bei diesen Domains nicht möglich ist. Die Autorisierungsmail wird nicht von Dynadot sondern von der zentralen Regierungsstelle geschickt. Suchen Sie also nach einer E-Mail, die von DNSbe an Ihre bei der Registrierung verwendete E-Mail-Adresse geschickt wurde. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail und stimmen Sie dem Transfer zu. Wenn Ihr Transfers abgeschlossen wird, wird die Laufzeit Ihrer Domain um 1 Jahr verlängert - und zwar ab dem Datum des Transfers, nicht ab dem aktuellen Ablaufdatum. Wenn Sie noch 6 Monate Laufzeit haben, haben Sie zum Beispiel nach dem Transfer noch 1 Jahr, und nicht 1 Jahr und 6 Monate. Wenn Ihr Transfer abgeschlossen ist, werden all Ihre Namensserver gelöscht. Sie müssten sich in Ihrem Konto anmelden und sie erneut setzen.

  • Wie schließe ich meinen Transfer zu Dynadot ab wenn meine Domain gesperrt ist?

    Wenn Ihre Domain gesperrt ist, kann Ihr Domain-Transfer nicht abgeschlossen werden, bevor sie nicht entsperrt ist. Dies ist etwas, weswegen Sie Ihren aktuellen Domain-Registrar kontaktieren müssen, da wir mit den Systemen anderer Registrare nicht vertraut sind. Auch wenn Sie Ihre Domain entsperren ist die Domain vielleicht "für den Transfer gesperrt" weil sie erst vor kurzem (innerhalb von 60 Tagen) registriert oder übertragen wurde. In diesem fall wird die zentrale Registrierungsstelle den Abschluss Ihres Transfers nicht erlauben, auch wenn Ihre Domain entsperrt ist. Sie müssen die 60 Tage Frist abwarten, bevor Sie Ihren Domain-Transfer starten müssen. Erfahren Sie mehr über den Domain-Transfer Prozess.

  • Warum kann ich meine Domain nicht übertragen?

    Es gibt mehrere Gründe, weshalb Sie Ihre Domain möglicherweise nicht übertragen können: Die Domain befindet sich im Status "Registrar Lock". Registrar Lock hilft bei der Sicherstellung, dass Ihre Domain nicht von jemand anderem Übertragen wird. Bitte entsperren Sie Ihre Domain, bevor Sie den Domaintransfer fortsetzen. Wenn Sie zu Dynadot übertragen, müssen Sie Ihren aktuellen Registrar kontaktieren um zu erfahren, wie Sie Ihre Domain entsperren. Sie haben den Autorisierungscode für die Domain nicht geliefert. Der Autorisierungscode hilft wie das Registrar Lock dabei, Ihre Domain vor Transfers durch Dritte zu schützen. Mit unseren Massen-Transfers werden die Autorisierungscodes anfangs nicht verlangt (obwohl es empfohlen wird, diese einzuschließen). In diesem Fall erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Hinweisen, wo die Codes einzugeben sind, damit der Transfer beginnen kann. Wenn Sie zu Dynadot übertragen, müssen Sie Ihren aktuellen Registrar kontaktieren, um Ihre Autorisierungscodes zu erhalten. Die E-Mail-Adresse im Whois-Verzeichnis ist nicht gültig. Die Autorisierungsmail wird an die Whois-E-Mail-Adresse geschickt, Sie müssen also auf diese E-Mail Zugriff haben. Sie müssen Ihre Whois-E-Mail-Adresse aktualisieren, bevor Sie die Autorisierung abschließen und den Vorgang fortsetzen können. Der Transfer wurde noch nicht autorisiert. Auch hier gilt wieder: Halten Sie Ausschau nach der Autorisierungsmail, die an Ihre Whois-Mailadresse geschickt wird. Die Domain ist abgelaufen, bevor der Transfer gestartet wurde. Domaintransfers "beginnen" offiziell nicht, bevor der Transfer autorisiert wurde. Deshalb besteht die Möglichkeit, dass der Domaintransfer abgelehnt wird auch wenn Sie den Auftrag dafür vor dem Ablaufdatum geschickt haben, wenn Ihre Domain vor der Initiierung des Transfers abläuft. Die Domain wurde neu registriert. Neu registrierte Domains können gemäß der Richtlinien der ICANN erst 60 Tage nach der Registrierung zu einem neuen Domain-Registrar übertragen werden. Die Domain wurde soeben zu Ihrem aktuellen Registrar übertragen. Neu übertragene Domains können gemäß der Richtlinien der ICANN erst 60 Tage nach dem ursprünglichen Transfer-Datum zu einem anderen Domain-Registrar übertragen werden. Bitte geben Sie sich ausreichend Zeit (2-3 Wochen), wenn Sie Ihren Auftrag für einen Domaintransfer abschicken, damit Ihre Domain nicht abläuft, während wir versuchen, den Transfer zu autorisieren. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf des Domain-Transfer Prozesses

  • Kann ich meine Domain von Dynadot zu einem anderen Domain-Registrar übertragen?

    Ja, Sie können Ihre Domain(s) zu einem anderen Domain-Registrar übertragen. Dabei entstehen keine Gebühren oder Strafen; Es gibt jedoch einige Einschränkungen: Domains, die abgelaufen sind, können nicht übertragen werden. Sie müssen Sie zuerst bei uns erneuern. Domains, die weniger als 60 Tage alt sind, können nicht übertragen werden. Dies ist eine von den zentralen Registrierungsbehörden aufgestellte Regel. Domains, die erst vor kurzem zu Dynadot übertragen wurden, können 60 Tage lang nicht übertragen werden. Domains, die sich im Status "Buy Lock" oder "Auction Lock" befinden, können nicht übertragen werden. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Domains von Dynadot weg übertragen.

  • Weshalb können Sie die Autorisierungsmail für den Transfer nicht an eine von mir gewünscht Adresse schicken?

    Der Kontakt des Registrierenden und der administrative Ansprechparner im Whois-Verzeichnis sind gemäß der ICANN die einzigen Parteien, die einen Domain-Transfer autorisieren können. Deshalb kann die AUtorisierungsmail nur an diese beiden Adressen geschickt werden. Wenn Sie möchten, dass die Autorisierungsmail an eine andere Adresse gesendet wird, müssten Sie zuerst Ihre Kontaktdaten bei Ihrem aktuellen Registrar aktualisieren. Erfahren Sie mehr über den Domain-Transfer Prozess. Wie aktualisiere ich meine Whois E-Mail-Adresse

Previous123Next

PreviousNext

Benötigen Sie noch Hilfe?

Schau dir unsere Ressourcen an

Are you sure you want to close the chat?Chat will be closed and the chat history will be cleared.
Chat Online
Chat Online0