DYNADOT HELP

Hilfe>Domains>Domain-Übertragungen

    Domain-Übertragungen

    • Wenn meine Domain während eines Transfers abläuft, wird dann der Transfer trotzdem beendet?

      Wenn Ihr Domain-Transfer vor dem Ablaufdatum initiiert wurde, kann der Transfer immer noch abgeschlossen werden. Die meisten Domain-Registrare lassen den Domain-Transfer fortfahren, wenn die Domain abgelaufen ist, bevor der Transfer beendet ist; es gibt jedoch wenige Registrare, die den Transfer manuell ablehnen werden, nachdem die Domain abgelaufen ist. Wenn Sie dies besorgt, sollten Sie Ihren vorherigen Domain-Registrar kontaktieren und ihn fragen, ob er den Domain-Transfer fortlaufen lässt, wenn der Transfer vor dem Ablaufdatum initiiert wurde. BITTE BEACHTEN: Ein Domain-Transfer beginnt NICHT direkt nachdem Sie einen Auftrag zum Domain-Transfer an uns abgeschickt haben. Ein Domain-Transfer beginnt nachdem der Transfer autorisiert wurde. Sie werden eine "Transfer Initiiert" - E-Mail von uns, wenn dies geschehen ist. Hier finden Sie die Schritte, die für einen Domain-Transfer nötig sind.

    • Weshalb kann ich meine .NGO/.ONG-Domains nicht an Sie übertragen?

      Auch wenn wir die Registrierung von .NGO / .ONG-Domains unterstützen, akzeptieren wir zur Zeit keine Transfers dieser .NGO/.ONG zu Dynadot. Wenn Sie eine .NGO/.ONG-Domain bei Dynadot registriert haben, können Sie die Domain immer noch von uns zu einem anderen Registrar, der .NGO/.ONG-Domaintransfers annimmt, übertragen.

    • Mein Transfer hat funktioniert, aber warum wurde kein weiteres Jahr zu meiner Domain hinzugefügt?

      Es gibt drei mögliche Gründe, aus denen ein Domainame nach einem Transfer möglicherweise kein zusätzliches Jahr erhalten hat: Einige Toplevel-Domains (TLDs) fügen nach einer Übertragung zu einem anderen Registrar kein weiteres Jahr hinzu. Zu diesen Domains gehören (unter anderem) .UK, .LT, und .NL. Bei .UK und .LT entstehen beim Transfer zu Dynadot keine Kosten, da beide ohne zusätzliches Jahr von Ihrem aktuellen Registrar zu uns übertragen werden. .NL kann jedoch auf normalem Weg zu uns übertragen werden - es wird jedoch zunächst kein Jahr hinzugefügt, da die Domain von der Registrierungsbehörde auf maximal ein Jahr beschränkt ist. Der Preis, den Sie für den Transfer bezahlen, beinhaltet eine automatische Erneuerung, die unser System durchführen wird, wenn das Ablaufdatum Ihrer Domain näher rückt. Bei Domains, die die Registrierungszeit erreicht haben oder bald erreichen werden (dies können je nach TLD 10 Jahre sein), wird während einem Transfer kein zusätzliches Jahr hinzugefügt da dadurch die maximale Registrierungszeit überschritten werden würde. Sie können die maximale Registrierungszeit für eine Domain sehen, wenn Sie auf die Seite der Domain gehen und in der "Preistabelle der Domain" schauen, für wie viele Jahre diese Domain angeboten wird (Sie können in unserer TLD-Liste auf die Domain klicken). Für .IM gilt der Preis zum Beispiel nur drei Jahre, da dies für diese Domain das Maximum ist. Die Domain wurde nach dem Ablauf erneuert (während der Kulanzzeit für die Erneuerung) und dann innerhalb von 45 Tagen nach der Erneuerung übertragen. Technisch wird dies "Auto-Erneuerung" genannt. Wenn eine Domain auto-erneuert und dann innerhalb von 45 Tagen nach der Erneuerung übertragen wird, wird die Domain für ein weiteres Jahr nach dem Transfer nicht erneuert. Dies macht keinen Sinn, da es den Anschein erweckt, dass Ihre Domain zwei Jahre bekommen sollte: eines für die Erneuerung und ein weiteres für den Transfer. Aber so funktioniert die zentrale Registrierung. Dies ist nicht unsere Politik und wir haben keinen Vorteil, wenn wir Ihnen nur ein Jahr geben. Tatsächlich müssen wir mit den durch die nicht eingängige Politik der zentralen Registrierung verärgerten Kunden umgehen. Das sagt ICANN zu dieser Situation: "Registrierende, die innerhalb der 45-tägigen Auto-Erneuerungs-Grace Period Namen übertragen, sollten mit ihrem Registrator eine mögliche Erstattung prüfen. Obwohl Registratoren Erstattungen aus Auto-Erneuerungsgebühren erhalten, die Sie an die Registrierungsbehörde bezahlt haben, erstatten nicht alle Registrare an Ihre Kunden weiter. Der Effekt, der entsteht, wenn der abgebende Registrar keine Erstattung durchführt, ist, dass der Registrierende sowohl an den alten Registrar (für die Auto-Erneuerung) als auch an den neuen Registrar (für den Transfer) Gebühren bezahlt, aber nur eine einjährige Verlängerung erhält." (Der volle Text ist hier zu finden: http://www.icann.org/announcements/advisory-06jun02.htm) Grundsätzlich empfiehlt IANN, den alten Registrator um eine Erstattung zu bitten, wenn ein Registrierender eine Domain innerhalb der 45-tägigen Auto-Erneuerungsperiode überträgt. Um diese unangenehme Situation ganz zu vermeiden beginnen Sie Ihre Domain-Transfers bitte mindestens 2 Wochen vor dem Ablaufdatum.

    • Kann ich meine abgelaufene Domain zu einem anderen Registrar übertragen?

      Wir empfehlen zwar dringend, Ihren Domain-Transfer mindestens 2 Wochen vor Ablaufdatum zu initiieren, es ist jedoch oft möglich, auch eine abgelaufene Domain zu übertragen. Unser Support-Team muss Ihre abgelaufene Domain in den "aktiven" Status verschieben, bevor Sie Ihren Autorisierungscode abrufen können. Bitte kontaktieren Sie unser Team mit der Anfrage unter info@dynadot.com so bald wie möglich von der primären E-Mail-Adresse aus, die in Ihrem Konto gespeichert ist. Wenn Sie eine Domain nach Ablauf übertragen, müssen Sie sicherstellen, dass die Übertragung abgeschlossen ist, bevor die Verlängerungsfrist endet. Dies geschieht normalerweise 40 Tage nach dem Ablauf einer Domain. Nachdem eine Domain entsperrt wurde, wird sie automatisch erneut gesperrt, wenn die letzten 2 Tage der Verlängerungsfrist für die Domain beginnen. Sie muss erneut verlängert werden, bevor sie erneut entsperrt werden kann. Bitte beachten Sie: Nicht alle abgelaufenen Domains können übertragen werden. Domains, die sich im "Einlösungszeitraum " befinden, müssen wiederhergestellt werden, bevor sie übertragen werden können. Die meisten abgelaufenen ccTLDs können überhaupt nicht übertragen werden.

    • Wie erhalte ich meine Autorisierungscodes in Massen zurück?

      If you're planning to transfer several domains from your Dynadot account, you can download your authorization codes in bulk by following these steps: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und dann im Dropdown "Domains verwalten". Entsperren Sie Ihre Domain(s). Gehen Sie in der linken Menüleiste auf "Meine Domains" und wählen Sie dann im Dropdown den Punkt "Ordner". Click the "Download" icon on the right side of the page. Wenn sich die Domains in einem speziellen Ordner befinden, können Sie diesen Ordner im Dropdown-Menü auswählen. Andernfalls können Sie es auf "Alle" stellen. On the "Folder Download" page that opens up, check the box next to "Authorization Code" and any other information you want downloaded (optional). Drücken Sie auf den "Download" Knopf, um Ihre CSV-Datei herunterzuladen.

    • Wie übertrage ich meine Domain weg von Dynadot?

      Es tut uns leid, Ihre Domain zu verlieren! Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun sollten, um Ihre Domain für den Transfer vorzubereiten - und Sie sollten dies tun bevor Sie Ihren Transfer beim Ihrem neuen Registrar starten. Um Ihre Domain auf den Transfer weg von Dynadot vorzubereiten befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Bevor Sie sie übertragen können, muss Ihre Domain länger als 60 Tage registriert sein und darf während der letzten 60 Tage nicht übertragen worden sein. Wenn Sie sich über den Status der Domain nicht sicher sind, können Sie Ihren Auftrags-Log der letzten 60 Tage prüfen. Sie sollten auch sicherstellen, dass Ihre Domain nicht kurz vor dem Ablauf steht, indem Sie auf der Seite "Domains verwalten" im Menü "Meine Domains" das Ablaufdatum überprüfen. Ihre Übertragung wird möglicherweise noch durchgeführt, selbst wenn die Domain während des Prozesses abläuft. Dies ist jedoch nicht garantiert. Daher empfehlen wir, den Übertragungsprozess mindestens 2 Wochen vor dem Ablaufdatum der Domain zu starten. Auf der Seite "Domains verwalteN" können Sie auch auf den Pfeil nach unten klicken, der sich links neben Ihrem Domainnamen befindet. So können Sie prüfen, ob die Whois-Informationen für die Domain richtig sind. Ihr neuer Registrar sendet eine E-Mail an die E-Mail-Adresse des Registrierenden, um den Transfer zu bestätigen. Wenn diese nicht korrekt ist's sollten Sie Ihre Whois E-Mail-Adresse aktualisieren. Wenn Sie unseren Datenschutz-Service nutzen, leiten wir die E-Mail an die E-Mail Adresse Ihres Kontos weiter. Sie müssen dann Ihre Domain entsperren. Dies können Sie auch auf der Seite "Domains verwalten" erledigen. Sobald Sie Ihre Domain entsperrt haben, können Sie den Autorisierungscode Ihrer Domain bekommen, den Sie Ihrem neuen Registrar geben müssen. Achten Sie darauf, dass Ihre Domain während des Transfers entsperrt bleibt; wir empfehlen jedoch, Ihr Konto wieder zu sperren um seine Sicherheit sicherzustellen. Sie sind nun bereit, um den Domaintransfer auf der Webseite Ihres zukünftigen Registrars zu starten.

    • Weshalb kostet ein Transfer meiner .NL-Domain Geld, obwohl keine Zeit zu meinem Ablaufdatum hinzugefügt wurde?

      Wenn Sie Ihre .NL Domain zu uns übertragen ist der Transfer-Prozess der selbe als bei den meisten unserer Toplevel-Domains (TLDs). Im unterschied zu den meisten TLDs wird jedoch bei Ihrer .NL-Domain kein Jahr hinzuaddiert - zu mindest nicht sofort.. Die Zahlung, die Sie in Ihrem Transfer-Auftrag gemacht haben, lautet auf plus 1 Jahr für Ihre .NL-Domain, aber da die zentrale Registrierungsstelle für .NL-Domains nur eine maximale Registrierungszeit von einem Jahr erlaubt können wir das zusätzliche Jahr, das wir Ihnen schulden, nicht sofort hinzuaddieren. Stattdessen wird es automatisch hinzugefügt, wenn das Ablaufdatum Ihrer .NL-Domain näher rückt.

    • Sind meine Webseite und meine E-Mail betroffen, wenn ich meine Domain zu Ihnen übertrage?

      Wenn Sie einen Dritten nutzen, um Ihre Webseite und Ihre E-Mail zu hosten, sollten diese vom Transfer des Domainnamens nicht betroffen sein. Wir ändern die Namensserver für Ihre Domain während des Transfers nicht. Wenn Sie Ihre Webseite und Ihre E-Mail bei Ihrem Registrar hosten, könnten sie betroffen sein. Einige Registrare werden Ihre Webseite oder Ihre E-Mail nur dann hosten, wenn Sie bei ihnen eine Domain registrieren. In diesem Fall sollten Sie Ihre Domain erst übertragen, wenn Sie Ihre Webseite und Ihre E-Mail zu einer anderen Firma übertragen haben.

    • Was bedeutet es wenn Sie sagen "opt out von 60 Tagen Transfer-Lock"?

      Im Gunde genommen wird Ihre Domain 60 Tage nach Änderungen am Namen, an der Organisation oder an der E-Mail Ihres Domain-Kontakt-Datensatzes gesperrt, wenn Sie dies nicht ablehnen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Domain während 60 Tagen nach Änderungen an Ihrem Kontaktdatensatz nicht übertragen können. Bitte beachten Sie, dass dieses aussteigen nicht für den 60 Tage andauernden Transfer-Lock nach einer neuen Registrierung oder einem Transfer gilt.

    • Warum kann ich meine Domain nicht übertragen?

      Es gibt mehrere Gründe, weshalb Sie Ihre Domain möglicherweise nicht übertragen können: Die Domain befindet sich im Status "Registrar Lock". Registrar Lock hilft bei der Sicherstellung, dass Ihre Domain nicht von jemand anderem Übertragen wird. Bitte entsperren Sie Ihre Domain, bevor Sie den Domaintransfer fortsetzen. Wenn Sie zu Dynadot übertragen, müssen Sie Ihren aktuellen Registrar kontaktieren um zu erfahren, wie Sie Ihre Domain entsperren. Sie haben den Autorisierungscode für die Domain nicht geliefert. Der Autorisierungscode hilft wie das Registrar Lock dabei, Ihre Domain vor Transfers durch Dritte zu schützen. Mit unseren Massen-Transfers werden die Autorisierungscodes anfangs nicht verlangt (obwohl es empfohlen wird, diese einzuschließen). In diesem Fall erhalten Sie von uns eine E-Mail mit Hinweisen, wo die Codes einzugeben sind, damit der Transfer beginnen kann. Wenn Sie zu Dynadot übertragen, müssen Sie Ihren aktuellen Registrar kontaktieren, um Ihre Autorisierungscodes zu erhalten. Die E-Mail-Adresse im Whois-Verzeichnis ist nicht gültig. Die Autorisierungsmail wird an die Whois-E-Mail-Adresse geschickt, Sie müssen also auf diese E-Mail Zugriff haben. Sie müssen Ihre Whois-E-Mail-Adresse aktualisieren, bevor Sie die Autorisierung abschließen und den Vorgang fortsetzen können. Der Transfer wurde noch nicht autorisiert. Auch hier gilt wieder: Halten Sie Ausschau nach der Autorisierungsmail, die an Ihre Whois-Mailadresse geschickt wird. Die Domain ist abgelaufen, bevor der Transfer gestartet wurde. Domaintransfers "beginnen" offiziell nicht, bevor der Transfer autorisiert wurde. Deshalb besteht die Möglichkeit, dass der Domaintransfer abgelehnt wird auch wenn Sie den Auftrag dafür vor dem Ablaufdatum geschickt haben, wenn Ihre Domain vor der Initiierung des Transfers abläuft. Die Domain wurde neu registriert. Neu registrierte Domains können gemäß der Richtlinien der ICANN erst 60 Tage nach der Registrierung zu einem neuen Domain-Registrar übertragen werden. Die Domain wurde soeben zu Ihrem aktuellen Registrar übertragen. Neu übertragene Domains können gemäß der Richtlinien der ICANN erst 60 Tage nach dem ursprünglichen Transfer-Datum zu einem anderen Domain-Registrar übertragen werden. Bitte geben Sie sich ausreichend Zeit (2-3 Wochen), wenn Sie Ihren Auftrag für einen Domaintransfer abschicken, damit Ihre Domain nicht abläuft, während wir versuchen, den Transfer zu autorisieren. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf des Domain-Transfer Prozesses

    123>>

    FREUND EMPFEHLEN