DYNADOT HELP

Hilfe>Kontoverwaltung>Nameserver Einstellungen

    Nameserver Einstellungen

    • Wie leite ich an eine IDN oder URL mit nicht-lateinischen Buchstaben weiter?

      Wenn Sie Ihre Domain an einen Internationalisierten Domainnamen (IDN) oder Eine URL mit nicht-lateinischen Buchstaben (über den Domainnamen hinaus) weiterleiten oder Stealth weiterleiten möchten, ist der Vorgang etwas anders. Internationale Domains & Endungen Wenn Sie Ihre Domain an eine IDN oder einen Domainnamen, der mit einer Internationalen Domainendung registriert ist, weiterleiten möchten, müssen Sie Punycode benutzen, um den Link zu spezifizieren. Punycode ist die ASCII-Darstellung eines internationalen Domainnamens oder einer Domainendung. Der Punycode Ihrer Domain ist in Ihrem Dynadot-Konto unter "Verwalten" im Dropdown "Domains" unter dem Domannamen aufgeführt, wenn Sie sich bei Dynadot anmelden. Wenn Ihre Domain zum Beispiel www.SanJosé.com heißt, müssten Sie folgendes in den Bereich "Webseite weiterleiten zu" eingeben: http://www.xn--sanjos-gva.com. Internationale Buchstaben in der URL Wenn Sie an einen Domainnamen weiterleiten möchten, der ASCII-Buchstaben enthält, aber der volle Link, an den Sie weiterleiten möchten, auch nicht-ASCII-Buchstaben enthält, müssen Sie nicht Punycode benutzen. Stattdessen müssen Sie Ihren Browser auf die richtige Zeichencodierung* einstellen und dann den Link direkt aus Ihrem Browser heraus kopieren. Sie können jede Zeichenkodierung nutzen, die Sie möchten, auch Chinesisch Big-5, Japanisch Shift-Jis oder Russisch. Wenn Sie Ihre URL eingeben achten Sie bitte darauf, dass Ihr Browser die Seite in der gewünschten Codierung anzeigt, sonst wird der Webbrowser uns Ihre URL im falschen Format senden. Wenn Sie Ihre Domain zum Beispiel zu http://www.mydomain.com/?keyword=José weiterleiten möchten, müssten Sie die Browser-Kodierung auf ISO Latin 1 setzen und dann den vollständigen Link in den Bereich "Webseite weiterleiten zu" kopieren. *Um die Zeichencodierung Ihres Browser für Chrome, Firefox und Safari einzustellen gehen Sie in der Menüleiste des Browsers auf "Ansicht". Dann klicken Sie auf "Kodierung" für Chrome oder "Textkodierung" bei Firefox und Safari. Sie sehen dann eine Liste verschiedener Kodierungsmöglichkeiten, aus der Sie die richtige auswählen können. IDN + Internationale URL Buchstaben Wenn Sie eine kombinierte Domain betrachten, bei der der Domainname und/oder die Domainendung auch nicht-ASCII-Buchstaben bestehen und bei der es nach dem Domainnamen nicht-ASCII-Buchstaben gibt, müssen Sie eine Kombination der oben beschriebenen Anweisungen anwenden. Im Grunde genommen müssen Sie den Domainnamen mit Punycode eingeben. Dann müssen Sie den Rest des Links aus Ihrem Browser kopieren, wobei die richtige Zeichencodierung eingestellt sein muss. Wenn Ihre Domain zum Beispiel www.SanJosé.com/?keyword=José lautet, müssten Sie http://www.xn--sanjos-gva.com/?keyword=José in den Bereich "Webseite weiterleiten an" eingeben, nachdem Sie den "/?keyword=José"-TEil des Links aus Ihrem Browser mit der Einstellung ISO Latin 1 kopiert haben.

    • Wie kann ich meine E-Mail-Weiterleitung deaktivieren?

      Wenn Sie E-Mail-Weiterleitung über unser DNS eingerichtet haben und dies deaktivieren möchten, befolgen Sie bitte diese Schritte: Loggen Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto ein. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und klicken Sie dann im Dropdown auf "Domains verwalten". Aktivieren Sie das Feld neben Ihrem/Ihren Domainnamen und klicken Sie auf den Button "Massenaktion". Wählen Sie in der Liste "Massenaktion" den Punkt "E-Mail-Weiterleitung". Wählen Sie auf der Seite "E-Mail-Einstellungen" im Dropdown-Menü die Einstellung "Nicht gesetzt". Klicken Sie auf den Button "E-Mail-Einstellungen speichern", um Ihre Änderungen zu speichern.

    • Was sind die Namensserver von Dynadot?

      Unsere Namensserver sind: E-Mail-Hosting: ns1.dynadot.com ns2.dynadot.com Fortgeschrittenes Hosting: ns100.dynadot.com ns101.dynadot.com HINWEIS: Erweitertes Hosting steht nicht länger zur Verfügung. Erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Dynadot-Konto Namensserver setze.Erfahren Sie, wie Sie Ihre eigenen Namensserver, auch als Glue-Record bekannt, setzen. Sie müssen Ihr VPS-Hosting einrichten? Erfahren Sie, wie Sie Ihre Domain mit unserem VPS-Hosting einrichten.

    • Wie richte ich eine E-Mail-Weiterleitung ein?

      Jede Domain, die bei Dynadot registriert ist, enthält kostenlose E-Mail-Weiterleitung sowie kostenloses Domain-Parking, DNS-Einstellungen, Domain-Weiterleitung, Besitzerwechsel und unseren kostenlosen Webseiten-Baukasten! Mit der E-Mail-Weiterleitung können Sie E-Mails an eine Adresse mit Ihrem Domainnamen senden, z. B. an E-Mail@IhreDomain.com. Die E-Mail wird an eine vorhandene E-Mail weitergeleitet, z. B. an Ihre E-Mail-Adresse von Google Mail, Yahoo, Hotmail oder andere E-Mails. Um die E-Mail-Weiterleitung für Ihre Domain einzurichten folgen Sie bitte diesen Schritten: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und klicken Sie dann im Dropdown auf "Domains verwalten". Aktivieren Sie das Feld neben Ihrem/Ihren Domainnamen und klicken Sie auf den Button "Massenaktion". Wählen Sie in der Liste "Massenaktion" den Punkt "E-Mail-Weiterleitung". Wählen Sie auf der Seite "E-Mail-Einstellungen" im Dropdown-Menü die Einstellung "E-Mail weiterleiten". Geben Sie die E-Mail-Adresse, die Sie für Ihre Domain-E-Mail haben möchten, in die Spalte "Nutzername" ein (Sie müssen nicht die ganze E-Mail-Adresse wie email@ihredomain.com eingeben, nur der email-Teil sollte eingegeben werden). Geben Sie in die Spalte "existierende E-Mail-Adresse" eine existierende E-Mail-Adresse ein, an die Sie Ihre E-Mail weiterleiten möchten. Klicken Sie auf den Button "E-Mail hinzufügen", wenn Sie zusätzliche Aliasnamen erstellen möchten. Drücken Sie auf den Button "E-Mail-Einstellungen speichern", um Ihre Änderungen zu speichern. BITTE BEACHTEN: Sie können bis zu 10 verschiedene E-Mail-Adressen angeben, die weitergeleitet werden. Wenn Sie eine Catch-All-E-Mail Weiterleitung haben möchten, geben Sie bei E-Mail Benutzername * ein. Es gibt noch weitere Einschränkungen zu unserer E-Mail-Weiterleitung. Ihre Einstellungen sollten ähnlich ausschauen, wie im folgenden Bild dargestellt: (Zum Vergrößern auf das Bild klicken) Email Forwarding Example Want to get email for your domain without any limits that doesn't have to be forwarded? Check out our Email Hosting or Website Builder Plans.

    • Does email forwarding not work with Gmail?

      Jede Domain, die bei Dynadot registriert wird, enthält kostenlose E-Mail-Weiterleitung, die es Ihnen ermöglicht, E-Mails mit einer Adresse Ihres Domainnamens, zum Beispiel email@yourdomain.com, zu empfangen. Die E-mail wird an eine existierende E-mail wie Ihre Gmail-, Yahoo-, Hotmail- oder sonstige Adresse weitergeleitet. Yes, you read that correctly. Our email forwarding does work with Gmail. However, there is a catch. Sending an email from your Gmail account to your domain email, which then forwards back to the same Gmail account, will not work. Gmail will detect the forwarded email to yourself and not deliver the email. We are not sure why Gmail does this. However, all other forwarding with Gmail should work properly.

    • Ich habe soeben die Namensserver-Einstellungen geändert. Warum sind sie noch nicht aktualisiert?

      Es dauert Zeit, bis alle Namensserver einer Zone auf der ganzen Welt lokalisiert und aktualisiert werden. Wenn Sie also Ihre Namensserver-Optionen in Ihrem Dynadot-Konto ändern, müssen diese Änderungen an alle Zonen-Namensservern aktualisiert werden, bevor Ihre Domain die richtige Webseite anzeigt. Das ist das, was die Leute meinen, wenn Sie sagen, sie warten auf die Auflösung Ihrer Domain, da die Namensserver zuerst Ihre alten Namensserver-Einstellungen behalten, bis sie aktualisiert werden. Abhängig von der zentralen Registrierungsbehörde (Verisign, etc.) kann das Update innerhalb von 5 Minuten erledigt sein oder (sehr selten) einen Tag dauern. Nutzen Sie das IP Lookup Werkzeug in Ihrem Dynadot-Konto um zu sehen, ob Ihre Namensserver-Einstellungen verbreitet wurden.

    • Was sind Zonen-Namenserver?

      Zonen-Namenserver (auch als Root-Namenserver) sind Server, die eine Liste der Namenserver jeder Domain erhalten. Sie teilen den Webbrowsern mit, wo der Namenserver einer bestimmten Domain zu finden ist. Dann teilen die Namenserver der Domain dem Browser mit, wo sich die Webseite dieser Domain befindet, indem sie eine IP-Adresse zurückgeben. Wenn Sie ihren Namenserver einrichten oder ändern müssen alle Zonen-Namenserver auf der ganzen Welt ihre Listen aktualisieren, was eine Zeit dauert. Deshalb kann es einige Zeit dauern, bis ihr Namenserver Änderungen anzeigt.

    • Wie stelle ich MX-Datensätze ein, damit meine E-Mail an meinen E-Mail-Host zugestellt wird?

      MX-Datensätze sind Mail eXchange Datensätze, die den für die Annahme von E-Mail-Nachrichten für Ihre Domain verantwortlichen Mailserver angeben. Wenn Sie Ihre E-Mail für Ihre Domain einrichten möchten, müssen Sie in Ihrem Dynadot-Konto MX-Datensätze einrichten. Die folgenden Anweisungen funktionieren nur, wenn Sie unsere Namensserver benutzen. Wenn Sie andere Namensserver benutzen, müssen Sie Ihre MX-Datensätze auf diesen Namensservern einrichten. Wenn Sie unser DNS nutzen müssen Sie stattdessen auch Ihre MX-Datensätze mit DNS einrichten. Um die MX-Datensätze Ihrer Domain einzurichten befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und klicken Sie dann im Dropdown auf "Domains verwalten". Klicken Sie die Box neben dem/den Domainnamen an. Wählen Sie im Dropdown-Menü "Massen-Aktion" den Punkt "E-Mail-Weiterleitung". Wählen Sie auf der nächsten Seite im Dropdown-Menü den Punkt "MX-Datensätze". Geben Sie hier Ihren MX-Datensatzwert und die Priorität ein. Sie können bis zu 5 MX-Datensätze eingeben. Klicken Sie auf "Mail Host hinzufügen", um ein weiteres Feld zu öffnen. Der Abstand spezifiziert die Priorität der Mailhosts. 0 hat die höchste Priorität und die E-Mail wird zuerst an diesen E-Mail-Host gesendet. Wenn Sie nicht wissen, was Sie hier eingeben müssen, geben Sie einfach 0 ein. Klicken Sie auf den Button "E-Mail-Einstellungen speichern", um Ihre Änderungen zu speichern.

    • Wie gebe ich einen SRV-Record für meine Domain ein?

      Um einen SRV-Record für Ihre Domain einzugeben befolgen Sie bitte diese Schritte: Melden Sie sich in Ihrem Dynadot-Konto an. Wählen Sie in der linken Menüleiste den Punkt "Meine Domains" und klicken Sie dann im Dropdown auf "Domains verwalten". Aktivieren Sie die Box neben Ihren/Ihrem Domainnamen und klicken Sie auf den Button "Massenaktion". Wählen Sie in der Liste "Massen-Aktion" den Punkt "DNS-Einstellungen". Klicken Sie im Bereich "Subdomain Datensätze" im Dropdown-Menü "Datensatz-Typ" auf "SRV". Geben Sie die Werte für Service und Protokoll zusammen in das Subdomain-Feld ein. Trennen Sie diese beiden durch einen Punkt. Geben Sie im Feld "IP-Adresse oder Zielhost" die Priorität, das Gewicht, den Port und das Ziel ein. Trennen Sie die Werte durch ein Leerzeichen. Klicken Sie auf den Button "DNS speichern", um Ihre Änderungen zu speichern. NOTE: You must enter a record under the Domain Record section (type A/AAAA/CNAME/Forwarding) in order to save DNS records. Your settings should look similar to what is shown below: (click to enlarge) SRV REcord Example

    • Warum ist meine Webseite offline?

      Es gibt viele Gründe, aus denen Sie Ihre Webseite vielleicht nicht sehen können. Die Mehrzahl dieser Gründe fällt in diese vier Kategorien: Wenn Sie vor kurzem Ihre Namensserver eingerichtet haben, sind Ihre Einstellungen vielleicht noch nicht übernommen worden. Sie können in Ihrem Dynadot-Konto ein IP Lookup durchführen um zu sehen, ob Ihre neuen Namensserver-Einstellungen vom System aktualisiert wurden. Wenn sie noch nicht aktualisiert wurden, sehen Sie einen Fehler "Namensserver falsch konfiguriert". Die Webseite oder die alten Einstellungen des Namensservers für Ihre Domain werden zwischengespeichert. If you aren't getting the "name servers misconfigured" error in your IP lookup, you can try refreshing your site a few times. If that doesn't work, you can try clearing your cache. Click on "cached" above for more information & browser instructions. Ihr Webhost hat Ihre Namensserver für die Bearbeitung von Web-Anfragen für Ihre Domains noch nicht eingerichtet. Wir empfehlen, bei diesem Problem Ihren Webhost zu kontaktieren. Sie haben bei uns ein Webhosting-Paket für einen Domainnamen gekauft, jedoch den eigentlichen Domainnamen nicht registriert. Wenn Sie entweder VPS-Hosting oder E-Mail-Hosting bei uns bestellt haben, aber den Domainnamen bei keinem Domain-Registrar registriert haben, können Sie Ihre Webseite erst sehen, wenn Sie den eigentlichen Domainnamen registriert haben. When you order VPS Hosting or Email Hosting from us, there is a place to enter the domain name the hosting is for. Entering the domain name here does not register it for you. You must already own the domain or register it at the same time. Sie brauchen sowohl den Domainnamen als auch einen Webhosting-Plan, um eine Webseite zu erstellen. Im Grunde genommen ist ein Domainname wie eine Postadresse, während ein Webhosting-Plan den tatsächlichen Ort dieser Adresse bedeutet. Sie brauchen beides, um Ihre Webseite online zu stellen.

    1234>>

    FREUND EMPFEHLEN