DYNADOT HELP

Ich habe per Bankanweisung bezahlt, weshalb war der Betrag, der auf meinem Konto eingegangen ist niedriger, als der Betrag, den ich Ihnen geschickt habe?


Wenn eine Bankanweisung über eine Zwischenbank läuft berechnet diese manchmal eine Gebühr für den Transfer. Dies trifft besonders bei internationalen Bankanweisungen zu.

"Jede Zwischenbank, die eine Transaktion bearbeitet, kann direkt aus dem Überweisungsbetrag eine Gebühr nehmen ohne das Wissen oder die Zustimmung des Kontoinhabers. Es gibt keine Rechtssprechung oder technische Mittel um Kunden vor diesem Verfahren zu schützen. Wenn Bank S die versendende Bank (oder Makler) ist und Bank R die Bank (oder der Makler), die die Zahlung erhält, und Bank I1, I2 und I3 Zwischenbanken sind, hat der Kunde vielleicht nur einen Vertrag mit Bank S und/oder R aber die Banken I1, I2 und I3 können (und tun dies oft) ohne direkte Vereinbarung mit dem Kunden Geld vom Überweistungsbetrag abziehen. Kunden sind manchmal überrascht, wenn weniger Geld bei Bank R eintrifft. Im Vergleich dazu wird der Betrag bei Bezahlung per Scheck vollständig garantiert und (eventuelle) Gebühren können nur von den End-Banken erhoben werden."

Wikipedia-Referenz


FREUND EMPFEHLEN