DYNADOT HELP

Was sind ISO Ländercodes?


ISO-Ländercodes sind standardisierte Codes mit zwei Buchstaben, die einem Land zugeordnet sind und von der Internet Assigned Numbers Authority (IANA) für die Erstellung von Ländercode Toplevel-Domains (ccTLDs) verwendet werden. Es sind besonders die ISO 3166-1 Alpha-2 Codes, die für die Erstellung der ccTLDs, die heute delegiert und verwendet werden, genutzt wurden.

ISO steht für Internationale Organisation für Standardisierung. Die Organisation hat seit 1449 Standards für Eigentum, Industrie un Handel aufgestellt. ISO 3166-1 bezieht sich auf standardisierte Codes, die für Ländernamen erstellt wurde und alpha-2 bezieht sich auf Codes, die aus zwei Zeichen bestehen (es gab unter ISO 3166-1 auch Codes mit 3 Zeichen sowie numerische Codes).

Bitte beachten Sie, dass es einige ccTLDs gibt, die nicht den ISO 3166-1 alpha-2 Code ihres Landes nutzen. Ein Beispiel ist .UK, da der ISO-Ländercode des Vereinigten Königreiches GB lautet.


FREUND EMPFEHLEN