Spam-Richtlinien

Dynadot erlaubt nicht, dass seine Dienstleistungen für die Versendung von Spam verwendet werden. Wenn Sie Spam erhalten haben, erstellen Sie hier bitte eine Spam-Beschwerde.

Bitte vervollständigen Sie Ihre Daten

Bitte beachten: Ihre Beschwerde kann bei rechtlichen Aktionen gegen den vermeintlichen Spammer als Beweis verwendet werden.

Was ist Spam?

Eine E-Mail, die unaufgefordert an viele Empfänger gleichzeitig gesendet wird, ist "Spam". Unaufgefordert bedeutet, dass der Empfänger keine Erlaubnis gegeben hat, dass die Nachricht an ihn gesendet wird. Viele Empfänger bedeutet, dass die selbe Nachricht an viele Menschen geschickt wurde.

Eine E-Mail, die unaufgefordert jedoch nicht an viele Empfänger gesendet wird, ist in Ordnung, beispielsweise die Frage nach einem Produkt vor dem Kauf des Produkts. Eine E-Mail, die an viele Empfänger versendet wird, jedoch nicht unaufgefordert ist, geht ebenfalls in Ordnung - beispielsweise beim Versand eines Newsletters. Aber eine E-Mail, die sowohl unaufgefordert ist als auch an viele Empfänger versendet wird, ist Spam.

Was passiert mit meinem Konto wenn ich Spam verschicke?

Wenn wir Beschwerden erhalten, dass Ihre Domain zum Versand von Spam verwendet wird, werden wir unverzüglich eine Untersuchung beginnen. Wenn wir feststellen, dass über Ihre Domain Spam verschickt wurde, werden wir Ihre Domain stornieren. Sie können dann nicht länger die Namensserver Ihrer Domain kontrollieren. Es wird eine Dynadot-Seite mit dem Titel "Domain wurde für Spam genutzt und deshalb gelöscht" erscheinen. Sie erhalten weder eine Erstattung noch ein Kontoguthaben!

Vorladungs-Vereinbarung

Dynadot LLC gibt keine Kundendaten oder Kontodaten ohne ausdrückliche Erlaubnis des Kunden oder wenn per Gesetz nötig frei. Subponea Richtlinie